"Mit der Zwillingsnadel habe ich noch nie genäht!" Das habe ich oft in meinen Näh-Kursen gehört. Dabei ist es gar nicht schwer! Ihr seid einer Naht mit der Zwillingsnadel bestimmt schon sehr oft begegnet - schaut Euch mal den Saum Eures Shirts an. Diese Naht sieht von der rechten Seite aus wie eine normale gerade Naht, ist aber elastisch. Und genau deshalb benutzt man für einen Saum oft eine Zwillingsnadel, denn Säume werden in der Regel ja gedehnt und würden mit einer normalen Naht reißen. Wie Ihr die Zwillingsnadel einsetzt und warum man zwei Oberfäden benötigt, erkläre ich Euch in meinem Video. Zudem verrate ich Euch noch einen Trick, mit dem die Zwillingsnaht auch gut gelingt!